auf meiner Motorradtour zur Insel Krim (Ukraine)
Meine Reiseroute und die Campingplätze
Tschechien
-> Lipno Stausee
-> Uherské Hradiste
Slowakei
-> Hohe Tatra
-> Eishöhle Dobsinska (Dobsiná)
Ukraine
-> Kirovohrad
-> Dnipropetrovs'k

Krim
-> Marmorhöhle
-> Jalta am Schwarzen Meer
-> Schwalbennest bei Gaspra
-> Livadija Palast ("Konferenz von Jalta")
Krim
-> Hintergrundinformationen über die Krim
Moldau (Moldawien)
-> Hauptstadt Chisinau
Rumänien
-> Karpaten (Fagaras Mountains)
-> Aufstieg zum Lui Vinatoarea (2508m)
Bulgarien
-> Hauptstadt Sofia
-> Goldstrand
-> Rila-Kloster (Rilagebirge)
Griechenland
-> Metéora-Felsen (Kloster), Kalambaka
-> Pindosgebirge
-> Igoumenitsa
Mazedonien
-> Ohrid
-> Ohridsee
Italien
-> Hauptstadt Rom (Colloseum - Forum Romanum)
-> Bergfestung Monte Cassino
-> Assisi
-> Venedig
-> Dolomiten
-> Vatikan
-> San Marino
Meine Suzuki DR 650 Dakar.
-> Auf der Motorradtour zur
Krim am Schwarzen Meer.
<- Startseite Ukraine-Krim 1998
-> Tschechien
-> Startseite / Home
TOP

 

 

Meine Literaturempfehlungen
(direkt bestellen bei Amazon)

 

Navigationmap
Stationen auf meiner Motorradtour

Hier eine kurze Übersicht über den genauen Reiseverlauf 1998

Datum: 19. Juli 1998 - 15. August 1998 (28 Tage)
Reiseart: Camping mit Zelt und Schlafsack (soweit möglich)
Reisekilometer: 9171 km  (52454 km - 61625 km; Tachostand)
Motorrad: Suzuki DR 650 Dakar (33 kW) (SP41B,
Baujahr: 1991; normale Ausrüstung)

Das war mein Motorrad auf der Reise... hier in der Slowakei bei Zilina vor der Hohen Tatra)

Übersicht meiner Motorradtour in die Ukraine (Krim) - Südosteuropa - Balkan - Italien 1998

Nr.

Ort

Art

Land

Streckenlänge

Datum

Preis 1995
Land / Euro

1

Horny Planá

Z

CZ

306

19.7.1998

160 CKr. / ? €

2

Uherské Hradiste

Z

CZ

346

20.7.1998

60 CKr. / ? €

3

Dedinky, Poprad

Z

SK

424

21.7.1998

? SKr. / ? €

4

Suskove

Z

UA

289

22.7.1998

freies campen

6

Chmel’nyc’kjy
(Hotel Gostinizja Podolja)

H

UA

412

23.7.1998

62 Gr. / ca. 32 €

7

Kirovohrad
(Hotel Kiev)

H

UA

459

24.7.1998

46 Gr. / ca. 23 €

8

Zaporizzja

CAM

UA

383

25.7.1998

7 Gr. / ca. 3,50 €

9

Jalta, Krim

CAM

UA

511

26.7.1998

35 Gr. / ca. 18 €

10

Jalta, Krim

CAM

UA

56

27.7.1998

11

Jalta, Krim

CAM

UA

80

28.7.1998

12

Odessa

CAM

UA

594

29.7.1998

17 Gr. / ca. 9 €

13

Husi

CAM

RO

418

30.7.1998

120000 Lei / ? €

14

Fagaras, Mindra

CAM

RO

373

31.7.1998

100000 Lei / ? €

15

Lacul Balea, Karpaten

Z

RO

77

1.8.1998

freies campen

16

Eforie-Süd, Constanta

Z

RO

506

2.8.1998

40000 Lei / ? €

17

Sonnenstrand
(Zlatni Pjasaci)

Z

BG

283

3.8.1998

22000 Leva / ? €

18

Sofia

Z

BG

510

4.8.1998

16000 Leva / ? €

19

Ohrid

Z

MK

563

5.8.1998

360 MDr. / ? €

20

Ohrid

Z

MK

13

6.8.1998

21

Kalambaka

Z

GR

339

7.8.1998

2000 Dr. / ? €

22

Igoumenitsa

Z

GR

234

8.8.1998

1500 Dr. / ? €

23

Ostuni

Z

ITA

45

9.8.1998

? Lire / ? €

24

Rom

Z

ITA

576

10.8.1998

 18000 Lire / ca. 9 €

25

Rom

Z

ITA

0

11.8.1998

18000 Lire / ca. 9 €

26

San Marino

Z

RSM

404

12.8.1998

34000 Lire/ca. 17€

27

Venedig

Z

ITA

336

13.8.1998

21000 Lire/ca. 10€

28

Vahrnersee, Brixen

Z

ITA

278

14.8.1998

14000 Lire/ca. 7 €

29

Oberhaching

 

D

356

15.8.1998

 

 

 

 

 

9171

 

 

Zeichenerklärung:
Z = Zelt/Campingplatz
H = Hotel
CAM = Campinghütte

Hier eine kurze Übersicht über die damaligen Währungen / -kurse

100 Tschechische Kronen................(CKr.).........2,94 EUR (5,75 DM)
100 Slovakische Kronen...................(SKr.).........2,97 EUR (5,80 DM)
100 Ukrainische Griwna....................(Gr.)............51 EUR  (ca. 100 DM)
1000 rumänische Lei.........................(Lei)...........?? EUR (?? DM)
1000 bulgarische Leva......................(Leva).........?? EUR (?? DM)
100 mazedonische Denar..................(MDr.).........?? EUR  (?? DM)
100 griechische Drachmen...............(Dr.)............?? EUR (?? DM)
1000 italienische Lire........................(Lire)..........0,50 EUR (1 DM)

Trennlinie

Startseite

Tschechien

Letzte Aktualisierung der Seite am :
Sunday, 20. September 2015
 

Trennlinie