auf meiner Motorradtour nach Malta
-> Meine Fahrt durch die Region Toskana
Österreich Hinfahrt
-> Fernpass (1210m) - Imst - Landeck
-> Nauders - Reschenpass (1455m)

Österreich Rückfahrt
-> Timmelsjoch (2509m) - Ötztal
-> Telfs - Leutasch
Schweiz Engadin
-> Santa Maria im Münstertal - Umbrailpass (2505m)
Südtirol Hinfahrt
-> Reschenpass (1455m) - Obervinschgau

Trentino - Südtirol Rückfahrt
-> Gardasee - Trento
-> Bozen - Meran - Timmelsjoch (2509m)
Lombardei Hinfahrt
-> Bormio - Gaviapass (2621m)
-> Val Camonica - Lago d' Iseo - Brescia

Lombardei Rückfahrt
-> Mantova - Lago di Garda (Provinz Venetien)
Emilia Romagna Hinfahrt
-> Parma
-> Apennin - Castelnovo ne' Monti - Passo di Cerreto (1261m)

Emilia Romagna Rückfahrt
-> Passo del Abetone (1388m) - Apennin
-> Modena
Toskana Hinfahrt
-> Carrara - Pisa
-> Florenz - Arezzo

Toskana Rückfahrt
-> Livorno- Pisa - Lucca
-> Apennin - Passo del Abetone (1388m)
Umbrien
-> Lago Trasimeno - Perugia - Foligno
-> Norcia - Monti Sibillini - Forca Canapine (1541m)
Abruzzen
-> Campotosto - Gran Sasso d' Italia
Nationalpark (Parco Nazionale) del Gran Sasso e Monti della Laga

-> Pescara - Vasto - Castiglione Messer Marino
Kampanien
-> Neapel
-> Pompeji/Pompei - Vulkan Vesuv
-> Amalfiküste (Costiera Amalfitana)
-> Paestum (griechische Tempelanlage)
-> Nationalpark (Parco Nazionale) del Cliento e Valle di Diano
Kalabrien
-> Nationalpark (Parco Nazionale) del Pollino
-> Sibari (Golfo di Taranto)
-> Crotone - Capo Colonna - Le Castella
-> Reggio di Calabria
Sizilien: Der Vulkan Ätna (3340m)
-> Fahrt zum Zentrum Ätna Nord (Piano Provenzana)
-> Fahrt zum Zentrum Ätna Süd
-> Exkursion bis auf 2900m Höhe (Seilbahn - Geländebus)
-> Wanderung auf die Ostseite des Ätna
-> LIVE: Vulkanausbruch auf der Ostseite
Sizilien Ost (Ostküste)
-> Messina - Taormina
-> Schlucht Gola di Alcantara
-> Siracusa - Noto
-> Pozzallo (Fähre nach Malta)
Sizilien Mitte
-> Piazza Armerina (Villa Romana del Casale)
-> Enna (Italiens höchste Provinzhauptstadt, 931m)
-> Agrigento (Tal der Tempel) (Südküste)
Sizilien West
-> Von Agrigento nach Trapani
-> Marsala - Trapani
-> Fähre nach Sardinien (Cagliari)
Malta (Hauptinsel)
-> Hauptstadt Valletta
-> Campingplatz an der Marfa Ridge - Popeye Village - Red Tower
-> Mdina (Die alte Hauptstadt)
-> Dingli Cliffs - Verdala Palace
Gozo (kleine Schwesterinsel von Malta)
-> Rotunda San Gwann Battista
-> Ggantija Tempel - Calypso Cave
-> Marsalforn (Xwejni Bay)
-> Baden am Azure Window (Westgozo) - Klippen
-> Kenuna Tower
Sardinien Süd
-> Cagliari
-> Sarrabusgebirge - Monte Sette Fratelli
-> Arbatax
-> Nationalpark (Parco Nazionale) del Golfo di Orosei e del Gennargentu
Sardinien Nord
-> (Banditendorf) Orgosolo - Fonni (höchster Ort Sardiniens)
-> Fahrt auf den Bruncu Spina (1829m, Gennargentu)
-> Alghero - Grotta di Nettuno
-> Sassari - Santa Teresa di Gallura (Fähre nach Korsika)
Korsika
-> Bonifacio - Sartène - Cauro
-> Col de Scalella (1193m, Bocca di Scaledda) - Corte
-> Ponte Leccia - Bastia
-> Fähre nach Livorno (Toskana)
Schöner Grenzstein auf dem Passo del Cerreto (1261m)
Blick in die Toskana.
In diese Richtung fahre ich jetzt nach Carrara
an das Ligurische Meer.
Eine sehr gebirgige Strecke liegt vor mir nach Carrara.
Im Hintergrund erkennt man das Ligurische Meer.
In Carrara auf der Straße zur Marina die Carrara.
Strand in Marina die Massa (Riviera Apuana) neben meinem Campingplatz.
Die Riviera Apuana.
Der Strand von Marina die Massa.
Fahrt auf der Küstenstraße von
Marina di Massa nach Viareggio.
Im Hintergrund die Alpi Apuane.
Links: Baptisterium
Mitte: Santa Maria Assunta
Rechts: Schiefe Turm
Links: Dom Santa Maria Assunta
Baubeginn: Im Jahre 1063
Rechts: Schiefe Turm (Torre Pendente)
Baubeginn: Im Jahre 1161
Höhe: 54 Meter
Baptisterium (Taufkirche)
Baubeginn: Im Jahre 1152
Höhe: 54 Meter
So verteilen sich die Bauwerke am Dom zu Pisa.
Hier stehe ich auf dem Schiefen Turm.
Hinter mir das Baptisterium und der Dom.
Blick vom Schiefen Turm nach Norden.
Blick vom Schiefen Turm nach Westen in Richtung Ligurisches Meer.
Blick auf den oberen Teil vom Schiefen Turm.
Die steile und enge Treppe in den oberen Teil des Turmes.
Im Hintergrund sieht man den Dom von Florenz
-> Santa Maria del Fiore
Links die Kuppel des Dom von Florenz (Santa Maria del Fiore)
Rechts die Basilika Santa Croce
Dom von Florenz (Santa Maria del Fiore)
Schildkröten an der Viale Guiseppe Poggi
Hier das Ticket für den Schiefen Turm
1 Person
15 EUR Eintritt (NUR für den Turm!!)
An der Autobahn A1 Florenz-Rom
bei der Ausfahrt Incisa (Val d'Arno)
Auf der Fähre von Korsika zurück in die Toskana.
Hier fahre ich gerade an der Insel Capraia vorbei.
Bei der Einfahrt in den Hafen von Livorno (Toskana).
Noch auf der Fähre.
Im Hafen von Livorno.
Diese Quadfahrerin hat einen merkwürdigen Mitfahrer.
Sie scheint aus Afrika zu kommen.
Die Brücke Ponte della Maddalena über den Fluss Serchio.
(Provinz Lucca)
Hinweise zum Verhalten auf der Fähre
Was macht man z.B. bei -> Mann über Bord?
Mein Ticket für die Fähre Bastia -> Livorno
Fahrt auf der SS12 von Lucca hinauf zum Passo del Abetone (1388m).
Dort oben ist die Grenze Toskana / Emilia-Romagna.
In Abetone (Passo del Abetone, 1388m).
Ein bekannter Sommer- und Wintersportort in der Toskana und Emilia-Romagna.
Das Grand Hotel Cristall.
Es hat seine besseren Tage schon lange hinter sich.
Mein Zelt auf dem Campingplatz Aurora
in Marina di Massa.
Mein Zelt am Campingplatz Schiefer Turm von Pisa
(la Torre Pendente)
-> Campingplatz am Schiefen Turm (Pisa)
-> Schiefer Turm von Pisa
-> Florenz
-> Toskana
-> Die Region Toskana
-> Stadt Florenz
-> Stadt Pisa
-> Corsica Ferries
-> Italien Informationen
-> Italien Reiseführer (Toskana)
-> Startseite / Home
TOP
<- Fahrt durch die Region Emilia-Romagna
-> Fahrt durch die Region Umbrien
<- Startseite meiner Malta Motorradtour
Die Flagge der italienischen Region Toskana

 

 

Meine Literaturempfehlungen
(direkt bestellen bei Amazon)

 

Navigationmap
(Klicken Sie auf die Punkte)
Stationen auf meiner Motorradtour

Für eine größere Ansicht bitte auf die Bilder klicken !
Fotos: © Christian Engl

Hinfahrt: 2.-3. Tag (9. - 10. Juni 2008):
Vom Passo Cerreto (1261m) nach Carrara, entlang am
Ligurischen Meer nach Pisa und weiter nach Florenz
Wetter: bewölkt, dann sonnig und sehr heiß

Rückfahrt: 22.-23. Tag (29. - 30. Juni 2008):
Per Fähre von Bastia (Korsika) nach Livorno, Pisa und
über Lucca zum Passo del Abetone (1388m)
Wetter: heiter, sehr heiß

Meine Campingplätze:
9. Juni 2008
Camping Aurora, Via delle Pinete 408
I-50100 Marina di Massa, Massa Carrara (MS), Toscana

29. Juni 2008
Camping la Torre Pendente
Viale delle Cascine 86, I-56122 Pisa (PI), Toscana

Auf der Hinfahrt: Der 2. Tag (Montag, 9. Juni 2008):
Passo del Cerreto (1261m) - Carrara - Marina di Massa
Der 3. Tag (Dienstag, 10. Juni 2008)
Marina di Massa - Viareggio - Pisa - Florenz - Arezzo - Cortona

Am Passo del Cerreto

Passo del Cerreto
(1261m)

Fahrt nach Carrara

In Carrara

Camping Aurora
Marina di Massa

Marina di Massa

Marina di Massa

Alpi Apuane

Dom zu Pisa

Der Dom in Pisa

Schiefe Turm
Santa Maria Assunta

Auf dem Schiefen Turm

Baptisterium
(Taufkirche)

Lageplan
Dom zu Pisa

Auf dem Schiefen Turm

Auf dem Schiefen Turm

Ticket Schiefer Turm

Auf dem Schiefen Turm

Die Treppe im Turm

Der Dom in Florenz

Am Fluss Arno

Der Dom und die
Basilika Santa Croce

Schildkröten

Der Dom
Santa Maria del Fiore

Autobahn A1 (E35)
Florenz-Rom

Schildkröten

Am Passo del Cerreto (1261m) kam ich dann in die italienische Region Toskana. Kurz hinter dem Pass hat man einen schönen Überblick über die weitere Fahrt hinab an das Ligurische Meer. Die Straße führt jetzt langsam hinab durch das hügelige Land der Toskana. Kurz hinter Fivizzano bog ich nach links auf eine kleine Nebenstraße ab. Ich wollte vermeiden, das ich unten die Küstenstraße fahren musste. Diese Nebenstraße stellte sich dann jedoch als sehr schmale und äußerst kurvenreiche Bergstraße heraus. Aber sie ist von großer landschaftlich Schönheit.
Meist oben auf einem bewaldeten Berghang ging es in vielen Kurven Richtung Carrara. Nach einigen Kilometern kam ich dann sozusagen
über die Hintertüre nach Carrara. Nun noch durch die Stadt nach Marina di Carrara und weiter in Richtung Süden nach Marina di Massa. Hier hatte ich dann auf einem kleinen Campingplatz neben der Küstenstraße mein Zelt aufgestellt.
Und natürlich ging ich jetzt am Abend noch in das
Ligurische Meer zum Baden. Und später schaute ich dann noch in einer kleinen Eckkneipe ein Fußballspiel der Europameisterschaft an.
(Niederlande-Italien 3:0)
Da verloren die Italiener etwas hoch, und natürlich waren sie schwer bedrückt nach dem Spiel .

Am nächsten Tag (Dienstag, 10. Juni 2008) ging es dann weiter. Zuerst auf der Küstenstraße nach Viareggio und weiter nach Pisa. Hier ist es natürlich ein MUSS sich des Schiefen Turm anzuschauen. Einfach den Schildern Torre Pendente folgen, dann kommt man schon hin.
Ich war schon um 10.00 Uhr vormittags dort und es hatte jetzt schon
Temperaturen jenseits der 30°C. Mit meinen Motorradklamotten aus Leder wahrlich kein Spaß , den 54m hohen Schiefen Turm zu besteigen. Es werden zur Zeit immer Gruppen mit ca. 40 Personen eingelassen und das alle 20 Minuten (ca. 15€/Person). Es kann also passieren, das man mal etwas länger auf den Aufstieg warten muss.
Früher wurde der Turm auch schon gesperrt für Besucher. Aber der
Aufstieg über die schmalen Treppen lohnt sich. Man hat eine schöne Aussicht auf Pisa und die umliegenden Berge. Beim Abstieg von ganz oben sollte man Geduld haben. Auf den schmalen Treppen, die oft nur einer Person Platz bieten, kann es schon kurze Staus geben.
Nachdem ich unten wieder angekommen bin, ging ich zurück zum Motorrad
(das immer noch dort war, wo ich es abgestellt hatte ).
Nun wollte ich nach
Florenz und zwar über Cascina und Empoli auf der Straße neben der Schnellstraße. Die Suche nach dieser Straße war schwierig. Einige Male hatte ich mich im dichten Stadtverkehr von Pisa verfahren. Doch nach einiger Zeit fand ich die Straße und kam problemlos nach Florenz.
Hier ist dann so ziemlich die gesamte Altstadt für den Verkehr gesperrt. Also müsste man das Fahrzeug etwas außerhalb des Zentrums abstellen und zu Fuß weitergehen. Doch bei dieser
extremen Hitze wollte ich mir den Fußmarsch sparen. Ich suchte mir eine Stelle bei der man auch zum Zentrum schauen konnte
(Viale Guiseppe Poggi am Fluss Arno). Von dort sah ich auch den
Dom von Florenz (Santa Maria del Fiore)
und die Basilika Santa Croce. Und zu meiner Verwunderung auch mehrere frei lebende Schildkröten.
Nun ging es weiter. Östlich von Florenz fuhr ich auf der Straße 67 nach Pontassieve und dann Richtung Süden auf der Straße 69 durch das
Val d’Arno nach Arezzo. Weiter ging es nach Cortona und dann kam ich in die Region Umbrien. Dahinter liegt dann gleich der große Lago Trasimeno (Umbrien).

Auf der Rückfahrt: Der 22. Tag (Sonntag, 29. Juni 2008):
(Bastia, Korsika) - Fähre nach Livorno - Pisa
Der 23. Tag (Montag, 30. Juni 2008):
Pisa - Lucca - Borgo a Mozzano - Abetone - Passo del Abetone (1388m)

Hinweise
Fähre Bastia-Livorno

Ticket
Fähre Bastia-Livorno

Insel Capraia
Fähre Bastia-Livorno

Hafen Livorno

Hafen Livorno

Ponte della Maddalena

Die Straße SS12
Lucca - Abetone

Quadbike im Hafen
mit Beifahrer

Ponte della Maddalena

Passo Abetone (1388m)

Camping la Torre
Pendente (Pisa)

Ponte della Maddalena
Fluss Serchio

Abetone (1388m)

Nach der ca. vierstündigen Fahrt mit der Fähre von Bastia (Korsika) kam ich wieder in der Toskana (Livorno) an. Es war extrem heiß während der Überfahrt. Auf dem Deck war es fast nicht auszuhalten!
Und nach dem Anlegen der Fähre in Livorno muss man wieder hinab in die Autodecks der Fähre.
Was einem heute dort erwartete,
grenzte schon an Körperverletzung .
Kaum betrat man das Deck, schoß einem der Schweiß geradezu auf die Stirn!! Ich schätze mal,
dass es
dort unten locker so ca. 50°C - 60°C waren. Fast so wie eine unfreiwillige Sauna.
Da war man schon froh, wenn man wieder herauskam und es
nur noch ca. 35°C waren .
Nachdem ich wieder ein wenig abgekühlt war, ging es weiter. Auf der SS1 fuhr ich heute noch ein relativ kurzes Stück
Richtung Pisa. Dort suchte ich mir einen Platz auf dem Campingplatz la Torre Pendente. Wie der Namen schon andeutet, befindet sich dieser große Platz in günstiger Lage zum Schiefen Turm.
Dort am Abend musste ich (und viele andere Urlauber) dann noch die
Niederlage der deutschen Fußballmannschaft beim Endspiel der EM2008 gegen Spanien (0:1) miterleben.
Trotzdem ging es am nächsten Tag (Montag, 30. Juni 2008) weiter.
Über
San Giuliano Terme (Partnerstadt von Bad Tölz) erreichte ich Lucca. Hier auf der SS12 kommt man wieder in die Berge des nördlichen Apennins.
Bei Borgo a Mozzano sieht man über dem Fluss Serchio dann eine recht
schwungvolle alte Brücke (Ponte della Maddalena). Hier sollte man auf jeden Fall einen kurzen Stopp machen und das schöne Spiegelbild der Brücke im Fluss bewundern.
Weiter ging es auf der SS12 durch das schöne Gebirgstal neben dem Fluss Serchio. In langsamer Steigung erreicht man schließlich den Sommer- und Wintersportort
Abetone. Er liegt direkt auf dem gleichnamigen Pass
(Passo del Abetone, 1388m). Hier oben ist gleichzeitig die Grenze der Regionen Toskana und Emilia-Romagna.

Trennlinie

Meine Motorradroute auf der Hinfahrt
durch die Toskana (Italien):
Der 2. Tag (Montag, 9. Juni 2008):
Der 3. Tag (Dienstag, 10. Juni 2008)


Größere Kartenansicht 

Meine Motorradroute auf der Rückfahrt
durch die Toskana (Italien):
Der 22. Tag (Sonntag, 29. Juni 2008):
 Der 23. Tag (Montag, 30. Juni 2008)


Größere Kartenansicht 

Trennlinie
Link logo
Trennlinie

Emilia-Romagna

Umbrien

Letzte Aktualisierung der Seite am :
Friday, 11. September 2015
 

Trennlinie