Herzlich willkommen auf meiner Webseite.
Hier finden Sie meine kleine Linksammlung.
(Andere Links finden Sie auf der jeweiligen Unterseite)
-> Knoppix
-> Debian
-> Ubuntu
-> SeaMonkey Project
-> Firefox
-> Opera
-> Thunderbird Mail
-> Pegasus Mail
-> OpenOffice
-> Passwordsafe
-> Apache
-> Gimp
-> Wikipedia
-> Startseite / Home
TOP
-> Webseite von Boris Stephan
-> Webseite von Dietmar Hackl
-> Webseite von Stephan Rankl
-> Webseite von Bergportal GmbH, Sarnen
-> Webseite von Janina (Gipfelstürmerin)
-> Webseite von Thorsten Liborius (Gipfelstürmer)
-> Webseite von Michael Knothe
-> Webseite von Holger Naves
-> Webseite von Andreas Dietrich
-> Webseite von Margit und Holger Hiller
-> Webseite von Thomas Schabacher
-> Premium Onlineshop der mysportgroup GmbH

 

 

Meine Literaturempfehlungen
(direkt bestellen bei Amazon)

 

 

Banner

Hier finden Sie meine kleine Auswahl von Webseiten, die Ihnen ebenfalls
verschiedene
Bergtouren und -wanderungen vorstellen.
Auch Webseiten mit
Outdoor- und Sportbekleidung stelle ich Ihnen hier vor.

Webseite und Logo

Kurze Beschreibung

mysportworld Logo

Seite der mysportgroup GmbH.
Online Sportshop für Running, Outdoor & Lifestyle.
Hier findet man alle passenden Bekleidungen und Accessoires, die wichtig sind für die Aktivitäten in freier Natur. Es werden nur Markenartikel mit der entsprechenden Qualität von etablierten Sportartikelhersteller angeboten.

Seite von Thomas Schabacher.
... ist eine ständig wachsende Sammlung von aktuell mehr als 11000 Berg Panoramen aus den gesamten Alpen, mit umfangreichen Beschriftungen und Erläuterungen. Einfach zurücklehnen und die Ausblicke genießen.
Diese Seite hilft mir immer bei meinen Beschriftungen der Bilder.

Seite von Margit und Holger Hiller.
Liebevoll gestaltete Seite mit sehr vielen Bergtouren und Wanderungen.
Viele davon sind mir auch bekannt. Auch Schneeschuhtouren sind beschrieben. Auch ein umfangreiches (Alpen-)Blumenarchiv ist vorhanden.

Seite von Andreas Dietrich.
Er stellt herrliche Bergtouren vor allem in den Ostalpen vor.
Viele davon hatte ich selbst auch schon gemacht.
Aber auch eine Tour im Himalaya ist dabei (Mera Peak, 6471m).

Seite von Boris Stephan.
Er stellt Touren in den Allgäuer Alpen, Lechtaler Alpen
und den Ammergauer Alpen vor.

Seite von Dietmar Hackl.
Er stellt verschiedene Touren in den Alpen vor.
(u.a. auch Klettersteige und Schneeschuhtouren)

www.nico-brigitte.de

Seite von Nico Christiansen.
Er stellt viele Touren in den Alpen vor.

www.mmessmer.de

Seite von Matthias Messmer.
Er stellt viele Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade,
hauptsächlich in den Alpen, vor.

Seite von Stephan Rankl.
Er stellt viele unterschiedliche Touren vor. Auch Skitouren, Eistouren, Klettertouren, Familientouren usw. vor.
Er hat sogar schon ein Buch veröffentlicht!

Seite von Bergportal GmbH aus Sarnen.
Hier werden viele unterschiedliche Touren vorgestellt.
Hauptsächlich aus der Schweiz, aber z.B. auch aus Österreich.

www.steinziege.de

Seite von Gisela Tesmer.
Sie stellt viele Touren aus unterschiedlichen Regionen der Alpen vor.

www.gipfelkreuz.de

Seite von Rudi Meissner.
Sie stellt viele Touren aus unterschiedlichen Regionen der Alpen vor.
Auch eine Trekkingtouren in Nepal und Indien sind dabei.

Seite von Janina.
Sie stellt viele Touren in Alpen vor.
Hauptsächlich aus Österreich, aber auch aus der Schweiz und Deutschland.
(Oft mit dem Gipfelstürmer unterwegs)

Seite von Thorsten Liborius.
Er stellt viele Touren in Alpen vor.
Hauptsächlich aus Österreich, aber auch aus der Schweiz und Deutschland.
Einige Klettersteige.

www.gipfelchen.de

Seite von Thomas Apsel und Antje Rau.
Auf ihrer tollen Seite gibt es fast alles.
Von Bergtouren, Hochtouren, Klettersteige, Mountainbike. Trekkingtouren, usw.
Touren aus Chile, Peru, Argentinien, Nepal und sogar Grönland sind dabei.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl von Anwendungen und Webseiten.
Es befinden sich in der Liste fast ausschließlich
Open Source- und Freeware Programme.

Viele davon verwende ich selbst und bin mit den Open Source Programmen höchst zufrieden! Einige von den aufgeführten Programmen können es locker mit anderen bekannten Programmen aufnehmen.

Doch diese hier kosten nichts!

Also, ruhig mal ein bisschen ausprobieren und über den Tellerrand schauen.

Wer noch Webseiten / gute Programme (kostenlos! Open Source oder Freeware) kennt, die es wert sind hier aufgeführt zu werden kann sich ruhig bei mir melden.
Ich freue mich immer gute Software kennenzulernen.

Webseite
Logo

Kategorie

Meine ganz persönliche Beurteilung

Linux
Betriebssystem

Knoppix ist ein Allrounder. Als ich mir das Programm zum ersten Mal heruntergeladen hatte und auf eine CD gebrannt hatte, und danach von CD das Linux Betriebsystem startete war ich begeistert! Die gesamte Hardware wurde erkannt und lief auf Anhieb problemlos. Kann jetzt damit sogar TV schauen.
Inzwischen habe ich mir Knoppix auch auf die Festplatte installiert und surfe seitdem gerne mit dem “Tux”.
(Tipp: Wer es auch installieren will gibt in der Konsole “sudo -knoppix-installer” ein)
Inzwischen habe ich als
ziemlicher Linux Neuling da auch schon einige Programme installiert, was zu Anfang gar nicht so leicht ist! Da muss mal schon mal die readme’s lesen!

Knoppix ist eine sog. Linux Live-CD, das heisst, mann kann Linux direkt von CD starten und muss im Grunde nichts installieren.
Also
ideal zum ausprobieren und Linux mal kennenzulernen.

Zum Download ist DSL Pflicht! Liegt aber auch teilweise auf
 Computerheft-CD’s bei.

Linux
Betriebssystem

Ein weiteres Linux Betriebsystem.
Debian ist die
Grundlage für das Knoppix Linux. Man kann Knoppix so auf Festplatte installieren, dass es als Debian Linux arbeitet.

Linux
Betriebssystem

Ein weiteres Linux Betriebssystem.
Bevor ich mit Knoppix zu experimentieren begann, hatte ich eine Ubuntu Live-CD ausprobiert. Hat mir auch ganz gut gefallen, nur erkannte es nicht die gesamte Hardware und als Linux Neuling hat man dann doch so seine Schwierigkeiten, die Hardware richtig einzubinden.
Hier war im übrigen standardmäßig der Gnome-Desktop eingebunden, bei Knoppix ist es der KDE-Desktop.

Browser

SeaMonkey: Der bessere Internet-Explorer

Das SeaMonkey “Projekt” ist der Nachfolger der sog. Mozilla Suite. Da die Mozilla Suite vor kurzem eingestellt wurde (letzte Version von Mozilla ist wohl die aktuelle 1.7.13), hatten sich einige freie Entwickler entschlossen, die Suite weiterzuentwickeln.
“SeaMonkey” war übrigens der
ursprüngliche Name des gesamten Mozilla Projekts.
Wer also die “All-in-one” Suite weiterbenützen will, muss sich SeaMonkey besorgen, oder er steigt auf Firefox um.
Da ich persönlich die Mozillas schon seit den ersten Versionen (den sog. Milestones) benütze, konnte ich mich noch nicht richtig dazu durchringen Firefox zu benützen.
SeaMonkey ist eher an Entwickler gerichtet, Firefox eher an den Enduser, was ich persönlich aber nicht teile. Beide Versionen
funktionieren tadellos und das surfen macht wieder Spaß und ist auch sicherer als mit dem Internet Explorer.

Browser

Ja, der Firefox. Was soll man dazu sagen. Der Feuerfuchs hat es doch tatsächlich geschafft, dem Internet Explorer 6.0 von Microsoft wieder Marktanteile abzujagen! Eigentlich ja auch kein Wunder! Der IE6.0 ist schon einige Jahre alt und macht immer wieder durch schwere und viele Sicherheitslücken auf sich aufmerksam.
Dann kam Firefox. Er hat zwar auch abundzu mal Lücken (welche Software hat das nicht!), aber er begann kontinuierlich, sich auf breiter Front durchzusetzen. Vor allem das frische Design, das “tabbed-browsing” und viele, viele Kleinigkeiten gefallen mir am Firefox.
Durch Firefox wurde Microsoft “gezwungen”, die Entwicklung des IE7 vorzuziehen! Er hätte eigentlich erst mit dem nächsten MS-Betriebssystem “Vista” erscheinen sollen.
Ich kann im übrigen auf den IE verzichten.
Firefox hiess übrigens ganz am Anfang
“Firebird” (im Gegensatz zum Mailprogramm Thunderbird), benannte sich jedoch aufgrund von Namensstreitigkeiten um.

Browser

Der dritte Hersteller im Browsermarkt ist die norwegische Firma Opera. Der Browser konnte sich nie richtig durchsetzen. Das kam wohl daher, dass man ihn bis vor kurzem noch kaufen musste. Oder man lud sich eine kostenlose Version herunter, welche dann mit Werbungseinblendungen nervte.
Seit kurzem ist der Browser komplett kostenlos und OHNE Werbung.
Ich persönlich konnte mich nie so richtig mit Opera anfreunden, mir ist der Browser irgendwie
zu “überladen”.
Opera dürfte wohl zu den
sichersten Browsern gehören! Wenn er nicht sogar der sicherste ist!
Bugfixes sind immer schnell zu bekommen (wie bei Mozilla).
Ich verwende ihn hauptsächlich um meine Webseite auch damit zu testen.

eMail

Das kostenlose eMail Programm wird von der Mozilla Foundation entwickelt und baut ebenfalls auf der Gecko-Engine auf. (wie Mozilla, SeaMonkey, Firefox,....).
Jetzt ist es
mein absoluter eMail Favorit! (Zuvor verwendete ich Pegasus Mail)
Das Programm hat einen
ausgezeichneten Spam-Filter. Nachdem er “trainiert” ist, erkennt er fast alle Spammails richtig.
Er öffnet nicht gleich alle Mails selbstständig und lädt auch keine Grafiken aus dem Internet nach, so wie Outlook das gerne tut!
Ich stelle es so ein, dass mir die Mails als “Nur-Text” präsentiert werden. Auch Grafiken, html-tags und sonstigen Formatierungen kann ich gerne verzichten und
maile dafür umso sicherer!
Meines Erachtens sind eMails heutzutage das Haupteinfallstor für Würmer und Viren aller Art.
Mit Thunderbird kann ich
guten Gewissens sicher mailen! Natürlich klickt man auch hier auf keinen Anhang!

eMail

Mein eMail Programm vor Thunderbird.
Es ist sozusagen der Klassiker unter den Mailprogrammen!
Auch gut zu empfehlen.
 Es wird im ein-Mann-Betrieb von David Harris entwickelt.
Was mir an diesem Programm nicht so gefallen hat war die Bedienoberfläche. Es hält sich wenig an die “üblichen” Windows Standards und -Icons.
Aber wenn man sich daran gewöhnt hat, ist es ein sehr mächtiges Programm mit vielen Einstellungsmöglichkeiten, wenn man sie denn gefunden hat!

Bürosuite

DAS Gegenstück zu Microsoft Office!
Und vor allem
kostenlos!
Mich wundert es, warum man sich als Privatanwender Office kaufen soll!?
Es gibt ja OpenOffice! Da spende ich dann lieber den OO-Entwicklern etwas für ihre exzellente Arbeit!
Ein
sehr mächtiges Büropaket mit allem Drum-und-Dran.
Macht alles, kann fast alles und steht MS Office in nichts nach.

Passwort
verschlüsselung

Wer kennt das nicht: Man meldet sich bei vielen Webseiten an, überall benötigt man ein Passwort und Benutzernamen. Und da es nun mal besser ist, nicht auf jeder Seite das gleiche Passwort zu benützen gibt es den Passwort-Safe.
Ein
kleines Programm das Passwörter, Benutzernamen und sonstige Hinweise verschlüsselt.
Es wurde ursprünglich von
Bruce Schneier, dem Kryptografie- und Verschlüsselungsexperten, entwickelt.

Webserver

Mit dem Apache-Server kann man sich zuhause auch selbst einen Webserver aufbauen.
Ich hatte ihn vor einiger Zeit auch mal auf meinem Rechner laufen und meine Webseite von hier aus gehostet.
Leider gibt es da immer das
Problem mit den Geschwindigkeiten, da mein Rechner nicht an einem Hochgeschwindigkeits-Backbone angeschlossen ist.
Wer es trotzdem machen will: Ein
Apache ist die erste Wahl! Und im professionellen Bereich hat er soeben den Microsoft Internet Information Server (IIS) überholt.
Die beiden liefern sich gerade ein Kopf-an-Kopf Rennen um den führenden Webservermarkt.

The Gimp

Grafik

Gimp ist ein äußerst umfangreiches Programm für die Bildbearbeitung. Damit kann man alle erdenklichen Bildbearbeitungen machen genauso wie PaintShop oder ähnliche.
Nur eben kostenlos!
Das Programm kommt
ursprünglich aus dem Linux Lager, ist aber auch für Windows erhältlich.
Für meine Webseite verwende ich Gimp hauptsächlich für die komfortable Erstellung der sog.
Imagemaps. (Das sind die Bilder, in denen man in bestimmte Bereiche Links legen kann)

Online Enzyklopädie

Wer sich über ein bestimmtes Gebiet oder über einen Fachbegriff erkunden will, braucht dazu nicht gleich einen Brockhaus oder die Microsoft Encarta kaufen!
Es gibt Wikipedia!
Und die kostet nichts!
Wikipedia ist
kein Programm, das man zuhause auf seinen Rechner installiert. Man surft die Seite an, gibt seinen Suchbegriff ein und sieht dann meistens gute Informationen dazu.
Meistens deshalb, weil nicht ganz ausgeschlossen werden kann, das alles stimmt was da steht!
Das hat folgenden Grund:
An der Wikipedia kann JEDER mitschreiben, wenn er will! Mann muss sich dazu anmelden und kann dann selbst Artikel verfassen oder andere aus- oder verbessern, wenn man der Meinung, ein bestimmter Artikel sei verbesserungswürdig.
Man sollte also schon eine Ahnung haben, wenn man auch mitschreiben will.

PHP Mailformular Script

Das PHP Kontakt Formular Script von Michael Knothe bietet Ihren Besuchern eine einfache, schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Das PHP Formular wird per E-Mail an den  Webmaster geschickt und bietet, als Schutz vor Spambots, einen  Sicherheitscode (Captcha). Des weiteren verfügt das PHP Script über eine integrierte Dateianhang bzw. Email Attachment Funktion, welche bei Bedarf über die Datei upload.php aktiviert werden kann.
Das Programm besticht durch das schlichte Design, der herausragenden Bedienerfreundlichkeit sowie vielseitiger Kombinationsmöglichkeiten! Die Installation das Mailformulars ist kinderleicht zu bewerkstelligen und  das Layout ist auch für unerfahrene Benutzer einfach anzupassen. (Text von www.kontaktformular.com)

PHP Statistik Script

Die PHP Web Stat ist ein einfach zu bedienendes PHP-Skript zur Aufzeichnung und anschließenden grafischen sowie textuellen Analyse der Besucher einer Webseite.

Trennlinie

Letzte Aktualisierung der Seite am :
Saturday, 19. September 2015
 

Trennlinie