Meine Literaturempfehlungen
(direkt bestellen bei Amazon)

 

Navigationmap
(Klicken Sie auf die Länder)
Österreich Hinfahrt
-> Kitzbühel - Pass Thurn
-> Kötschach-Mauthen - Plöckenpass

Österreich Rückfahrt
-> Wurzenpass - Hermagor
-> Lienz - Felbertauern
Italien
-> Tolmezzo - Udine
-> Triest
Slowenien Hinfahrt
-> Koper

Slowenien Rückfahrt
-> Brezice - Zidani Most - Ljubljana
-> Triglav Nationalpark - Kranjska Gora
Kroatien Hinfahrt
(Istrien - Kvarner - Lika/Karlovac - Dalmatien)
-> Rovinj - Rijeka - Nationalpark Plitvicer Seen
-> Knin - Split - Dubrovnik
Kroatien Rückfahrt
(Slawonien - Zentralkroatien)
-> Vukovar - Osijek
-> Harkany (Ungarn)
-> Zagreb
Montenegro
-> Budva - Stari Bar
-> Podgorica - Niksic
-> Pivsko Jezero
Albanien
-> Shkodër (Shkodra)
Bosnien und Herzegowina
-> Neum
-> Sarajewo - Gorazde
Serbien
-> Ovcar Banja - Cacak
-> Belgrad - Novi Sad
Stationen auf meiner Motorradtour

auf meiner Motorradtour in den Balkan
-> Meine Fahrt durch Italien
-> Landkarte Italien
-> Meine Reiseroute 2012

 

-> Italienische Botschaft in Deutschland
-> Italien Information des Auswärtigen Amtes
-> Deutsche Botschaft in Rom
Hier können Sie
meine Motorradtour als GPX-Datei
herunterladen und auf Ihr Navigationsgerät aufspielen.
( -> Rechte Maustaste: Speichern unter....)

Ländervergleich

geografische Lage von Italien

(c) www.flaggen-server.de

Italien

Flagge von Italien

Fläche (km²)

301.320

Hauptstadt

Rom

Landessprache(n)

Italienisch
In Südtirol: Deutsch, Ladinisch
Im Aostatal: Französisch;
In Friaul: Slowenisch, Furlanisch

Nationalhymne

KFZ-Kennzeichen

I

Toplevel-Domain

.it

Geld (Währung)

bis 2001:
Italienische Lire

ab 2002: Euro

Italienische Lire

 

Trennlinie

Ein paar Bilder von meiner Motorradtour durch Italien
(Region Friaul-Julisch Venetien)
(Für eine größere Version auf das Bild klicken)
Fotos: © Christian Engl

Die Flagge der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien

Der 1. Tag (Dienstag, 12. Juni 2012):
 Plöckenpass (1357m) - Tolmezzo - Udine - Monfalcone - Triest
(-> nach Slowenien)

Wetter: recht kalt, oft starke Regenschauer

Plöckenpass 1357m
Am Plöckenpass bei strömenden Regen.

bei Tolmezzo 323m
Fahrt Richtung Udine

Adria bei Monfalcone
Blick entlang der
Adriaküste bei Monfalcone.

an der SS13
bei Gemona
Hier verlässt man langsam die Alpen.

SS14 Richtung Triest
Hinten sieht man schon Triest.
Rechts erkennt man Istrien.

Tankstelle bei Udine
Hinten sieht man schon die
nächsten Regenwolken
Richtung Triest.

Hinter dem Plöckenpass in der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien gibt es dann erst einmal einige sehr enge Kehren, die hinab ins Tal führen.
Vorbei an Paluzza geht es in die knapp 11000 Einwohner zählende Stadt
Tolmezzo.
Hier fuhr ich dann weiter ostwärts bis ich die SS13 erreichte. Der Regen hörte jetzt auch langsam auf und die Sonne kam des öfteren zum Vorschein. Die SS13 fuhr ich dann südwärts. Hier verlässt man dann auch langsam die
italienischen Alpen bei Gemona. Hier gab es am 6. Mai 1976 um 20.59 Uhr übrigens ein starkes Erdbeben der Stärke 6,5. Damals kamen fast 1000 Menschen ums Leben. Dieses Erdbeben spürte man sogar bei mir zu Hause. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als plötzlich das Bett am Abend wackelte!
Es geht dann längere Zeit fast schnurgerade auf der SS13 nach
Udine.
Auf der SS56 ging es dann südostwärts weiter in
Richtung Monfalcone - Triest. Genau in dieser Richtung brauten sich starke und dunkle Regenwolken zusammen. Weiter östlich über Slowenien tobte zu dieser Zeit schon ein heftiges Gewitter. Vor Monfalcone wurde der Wind dann wieder recht stark, erreichte fast schon Sturmstärke. Gleich hinter Monfalcone erreicht man dann die Küstenstraße SS14, auf der ich dann die ganze Zeit entlang der Adriaküste nach Triest gefahren bin. Hier hat man oft eine schöne Sicht auf die Bucht von Triest und die Halbinsel Istrien.

In Triest (Trieste) - die Hauptstadt der Region Friaul-Julisch Venetien

Triest - Trieste
An der Hafenstraße (Riva Tre Novembre).
An der Via Vincenzo Bellini.

Triest - Trieste
Piazza Unità d’Italia
Blick über den
Hauptplatz zum Rathaus.

Triest - Trieste
An der Hafenstraße
Riva Tre Novembre
.

Triest - Trieste
Blick entlang der
Hafenstraße nach Norden.

Triest - Trieste
Piazza Unità d’Italia
Ganz rechts sieht man
einen Teil des Rathauses.

Triest - Trieste
Blick auf die Adriaküste.

Ich fuhr direkt auf der SS14 hinein in das Zentrum von Triest um den Hauptplatz Piazza Unità d’Italia. Nach einem kurzen Stopp an der Hafenstraße von Triest (Riva Tre Novembre) fuhr ich weiter in Richtung Slowenien.
Während des Aufenthaltes in Triest
änderte sich das Wetter in wenigen Minuten. War es gerade eben noch stark bewölkt, verschwanden jetzt innerhalb von Minuten die Wolken bis es schließlich fast wolkenlos war.
Mein Ziel war die
SS202 Richtung Slowenien. Leider verpasste ich die Ausfahrt, fuhr geradeaus weiter und kam immer höher in die Berge oberhalb von Triest .
Nach dem Wenden an der nächsten Ausfahrt ging es wieder zurück, aber nun auf die
richtige Abfahrt nach Slowenien (SS15).

Trennlinie
Link logo
-> Italien Tourismus
-> Region Friaul-Julisch Venetien
-> Erdbeben Friaul vom 6. Mai 1976
-> Triest
-> Italien Information
-> Italien Reiseführer (Friaul-Julisch Venetien)
Trennlinie
<- Fahrt durch Österreich
<- Startseite meiner Balkan Motorradtour
-> Fahrt durch Slowenien
-> Startseite / Home

Österreich

Slowenien

nach oben / TOP

Letzte Aktualisierung der Seite am :
Monday, 07. September 2015
 

-> Die europäischen Länder im Vergleich
-> Hymne von Italien
Trennlinie